Startseite

Hallo liebe Gäste des „Tages der offenen Tür 2021“ an der MELO,

da wir Sie in diesem Jahr nicht persönlich Willkommen heißen können, haben wir hier Material für Sie zusammengestellt, damit Sie sich einen kleinen Eindruck verschaffen können.

Falls Sie weitere Informationen über die MELO und ihre Bildungsgänge brauchen, können wir Ihnen telefonische Beratungstermine oder auch eine Online-Videokonferenz anbieten.

Die telefonische Beratung erfolgt am Freitag, den 19.02.2021, zwischen 15-18 Uhr. Die Videokonferenzen finden zwischen 15 und 17 Uhr statt.  Für die telefonische Beratungen wählen Sie bitte folgende Nummern:

Gabriela Funk-Horn (Schulleiterin): 0177 7037 408 (Videoanruf über WhatsApp möglich)
Michael Tempel (stellvertretender Schulleiter): 0177 7037 548 (Videoanruf über WhatsApp möglich)
Heike Küsel (Abteilungsleiterin Berufsfachschule und IBA): 030 2639 1677
Fabian Seliger (Abteilungsleiter Fachschule und Fachoberschule): 0176 4191 6254 (Videoanruf über WhatsApp möglich)

Schreiben Sie für eine Videokonferenz einfach eine Email an m.heck@melo-berlin.de 

Es wird Ihnen dann ein Link zugesendet, den Sie einfach öffnen müssen.

Viele Grüße 

Ihr MELO Team

Impressionen aus den Fächern Kunst und Hauswirtschaft:

Bei einem Landart Projekt wurden mit Naturmaterialien dreidimensionale Bilder erarbeitet.

In unserem Unterricht bieten wir auch vielfältige Koch- und Backprojekte. Hiebei liegt der Schwerpunkt auf gesunder Ernährung – von veganen Rezepten bis Hausmannskost ist alles dabei.

Eindrücke in bewegten Bildern finden Sie auf unserem YouTube-Channel:

https://www.youtube.com/channel/UCXd7PvywhxPn3KZ1Wo67ksA


Workshopreihe im Rahmen von "Kolonialismus im Spiegel" (Bildungsgang Sozialpädagogische Assistenz):

„Verschwört euch!“ Ein Projekt im Rahmen des Bildungsgangs Sozialpädagogische Assistenz: Improvisationstheater gegen Fake News und Verschwörungstheorien

Das Jugendkulturzentrum Pumpe, das sich in der Nachbarschaft der Schule verbindet und mit dem es bereits viele Jahre Projektkooperationen und Stückerarbeitungen gibt, hat sich dieses Jahr mit dem BKA Theater Berlin, konkret mit der Improvisationsgruppe Chaos Royal, die im Lockdown immer Montags auch Live-Impro-Online Shows streamt, zusammengetan zu einem besonderen Projekt. Die Idee: Mit dem Format Improvisationstheater gegen Fake News und Verschwörungstheorien, die insbesondere in dieser besonderen Zeit auch unter jungen Erwachsenen sehr präsent sind, vorzugehen. Wir wollen uns mit einem Referenten aus dem Bereich politische Bildung des Anne-Frank-Zentrums informieren, wollen klären, wie solche Theorien entstehen, welche Dynamiken sich entwickeln und wie wir uns dagegen wappnen können. Auf Input & Diskussion folgt dann Improvisation – wir werden Szenen, die hier entstehen, am Ende der 4 -teiligen Workshop Reihe in einer Live Online Show präsentieren! Vielleicht seid ihr ja dann auch dabei! Das Projekt beginnt am 19. Februar und damit pünktlich zum Tag der offenen Tür, hier schon einmal eine kleine Vorschau als Teaser….

https://wetransfer.com/downloads/8acacfa6830d887c0903c92a914301b720210216171908/7d3c49ee3243805633f87da3d75d6b0820210216172030/006789

Erstelle eine kostenlose Website mit WordPress.com
Jetzt starten